Titelbild Inspiration Therapiezentrum für Komplementärmedizin

Neuigkeiten

Wir freuen uns, dass wir seit dem 27. April 2020 wieder normal geöffnet sind. Selbstverständlich behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten unter Einhaltung sämtlicher Hygenievorschriften, die verhindern sollen, dass das Coronavirus sich weiter ausbreiten kann.

Wir freuen uns auf Ihren baldigen Besuch!

Titelbild Inspiration Therapiezentrum für Komplementärmedizin

Wir geben Ihnen gerne Tipps für einen inspirierten Alltag.

Kurse

  • Die Qigong-Kurse mit Roger Tschopp gibt es ab dem 31. August wieder.
    • Montag 19.00 – 20.00 Uhr
    • Dienstag 18.30 – 19.30 Uhr
    • Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr
  • Neuer Kurs für Autogenes Training (Link) mit Cindy Schalbetter (Link) 

    Durch Ruhe in die Kraft

    Daten:        Donnerstag; 22. Okt / 29. Okt / 5. Nov / 12. Nov / 19. Nov / 26. Nov

    Zeit:           08:30 Uhr – 09:30 Uhr (6 Lektionen à 60 Min)

    Ort:             Praxis für Komplementärmedizin, Viktoriastrasse 3, 3900 Brig

    Kosten:      130.-

    Mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke

    Teilnehmer Zahl pro Kurs ist auf 8 Personen beschränkt.

  • Neuer Kurs für Autogenes Training (Link) mit Cindy Schalbetter (Link) 

    Durch Ruhe in die Kraft

    Daten:        Mittwoch; 2. Dez / 9. Dez / 16. Dez / 23. Dez / 30. Dez / 6. Jan

    Zeit:           19:00 Uhr – 20:00 Uhr (6 Lektionen à 60 Min)

    Ort:             Praxis für Komplementärmedizin, Viktoriastrasse 3, 3900 Brig

    Kosten:      130.-

    Mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke

    Teilnehmer Zahl pro Kurs ist auf 8 Personen beschränkt.

Tipps

Hier veröffentlichen wir in loser Folge Tipps für einen inspirierten Alltag.

Los gehts:

Heuschnupfen – im Herbst behandeln damit es im Frühling besser geht

Akupunktur stärkt die Abwehrkräfte und lindert allergische Symptome. Heuschnupfen gehört zu den häufigsten allergischen Reaktionen und wie wissenschaftlich belegt, wirkt hier eine gezielte Akupunkturbehandlung.

Idealerweise beginnt eine Behandlung gegen Heuschnupfen im Herbst damit die Symptome im Frühling weniger oder gar nicht mehr auftreten.

In der akuten Phase, der Heuschnupfenzeit, ist der Körper mit der Bekämpfung der Pollen beschäftigt. In dieser Phase wird der Körper durch Akupunktur unterstützt und dadurch die Symptome gelindert. Sobald die Zeit mit akuten Symptomen vorbei ist kann mit der Stärkung der Immunabwehr begonnen werden.

Stärkung der Immunabwehr

Das Immunsystem wird durch die Akupunktur gestärkt. In der kalten Jahreszeit ist der Körper anfälliger für Infektionen und so auch für Grippesymptome.

Nicht nur in der speziellen Zeit, die wir im Moment erleben ist ein intaktes Immunsystem wichtig. Die Akupunktur optimiert die körpereigenen Abwehrmechanismen und hilft so Viren und Bakterien abzuwehren und die Möglichkeit von Ansteckungen zu minimieren.

Links

Hier finden Sie demnächst Links zu Schulen und Verbänden, denen wir angeschlossen sind, aber auch zu anderen nützlichen und interessanten Websites.